Samstag, 23. Dezember 2017

Das war drin - Vierte Woche

Und damit ist das Adventskalenderwichteln 2017 auch schon wieder zu Ende, sehr schade!
Aber, damit es nicht ganz so traurig für uns ist, ist ja morgen Weihnachten! Das ist ja auch was!
Mir hat es auf jeden Fall in diesem Jahr wieder eine Menge Freude bereitet und ich freue mich auch schon wieder auf das Adventskalenderwichteln 2018!
Einziger Wehrmutstropfen: Die "Zeigeunlust" einiger Teilnehmerinnen. Das ist etwas, was ich wirklich nicht verstehe. Von Anfang an war ja klar, was eine hier erwartet und wozu man sich "verpflichtet". Dann aber ohne eine Erklärung so garnichts von sich hören zu lassen, ist schon fies. Was Janny und ich aber schon zu Beginn beschlossen haben ist, dass die betreffenden Frauen beim nächsten Mal nicht dabei sein werden.

So, jetzt aber wieder zu erfreulicheren Dingen: Meine vierte Woche:













Noch mehr Sockenwolle (jetzt muss ich noch eine finden, die mir Socken daraus strickt), ein weiterer Reißverschluss, noch ein schwarzer Bändel, ein pailettenbesetztes Gummi, ein Webband und schöne weihnachtliche Filzanhänger.

Vielen Dank liebe Julia!

Und euch allen ein wunderschönes & besinnliches Weihnachtsfest!

Freitag, 22. Dezember 2017

AKW 2017: Was war drin - vierte Woche
















Wow, heute sind es nur noch zwei Tage bis Weihnachten und auch leider nur noch zwei Tage mit unseren Adventskalendern.
Ihr habt ab heute bis Ende des Jahres Zeit eure letzten Türchen zu verlinken. Gerne mit einem Überblick und einem Fazit, so dass wir etwas mitnehmen können für das Adventskalenderwichteln 2018.
Leider waren einige dieses Jahr besonders "zeigefaul". Das ist nicht nur schade für die, die den Teilnehmerinnen tolle Kalender gebastelt haben, sondern auch für die ganze Aktion als solches. Sie lebt einfach vom Feedback.
Göttin sei Dank, gab es aber trotzdem viel zu sehen zu sehen und ich reue mich auf die Bilder eurer letzten Türchen!

Ich wünsche euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein kreatives 2018!




Montag, 18. Dezember 2017

Das war drin - dritte Woche

Endlich hab ich alles beisammen. Denn zwei der Päckchen waren so begehrt, dass ich sie ewig nicht vor die Linse bekommen habe: Johnny hat sich gleich die rote Mütze und die Halssocke geschnappt und trägt sie nun täglich. Heute konnte ich sie ihm wenigstens für ein Foto abluchsen 😊
Und das war die dritte Woche mit meinem Adventskalender:














Neben der schönen Mütze und dem Schal (mit einem Woll-Seide-Gemisch gefüttert) gab es noch einen Knäul Sockenwolle, zwei Kordelstopper, einen Reißverschluss und einen Magnetverschluss. Vielen Dank liebe Julia!
Schlimm, dass die Päckchen immer weniger werden..... aber dafür ist ganz bald Weihnachten!

Und auch bei den anderen gibt es wieder ganz schön was zum Stauen *klick*


Freitag, 15. Dezember 2017

AKW 2017: Was war drin - dritte Woche

















Weihnachten naht mit großen Schritten und wir sind schon in der dritten Woche unseres Adventskalenderwichtelns angekommen.
In der letzten und vorletzten Woche gab es schon viele schöne Dinge zu sehen und auch heute wird es nicht anders sein.
Ring frei für die dritte Woche:





Freitag, 8. Dezember 2017

Das war drin - zweite Woche

Nun ist schon die zweite Woche um und ich zeige euch heute, was ich in den letzten vier Tagen in meinem Kalender von Julia vorgefunden habe:














Ein schönes Samtpaspelband, Klettverschluss, ein Knäul Sockenwolle und ein Fingerhut. Vielen Danke, Julia!

Und was haben die anderen in ihren Kalendern vorgefunden? *klick*

AKW 2017: Was war drin - zweite Woche

Wie es immer so ist im Dezember, die Zeit rennt. Komisch, als Kind vergehen die Tage bis Weihnachten im Schneckentempo und jetzt weiß man gar nicht, wie man das alles noch schaffen soll, was man sich bis Weihnachten vorgenommen hat 😏
Jetzt sind wir schon in der zweiten Woche unseres Adventskalenders angekommen. Von heute ab dürft ihr die Türchen der vergangenen Woche zeigen.
Leider fehlen immer noch ein paar Verlinkungen bei den angekommenen Kalendern *klick* und noch fast zwanzig bei der ersten Woche *klick*.
Bitte, liebe Frauen, verlinkt euch, denn das ist das, wovon das Adventskalenderwichteln lebt. Und nichts ist fieser, als so gar keine Reaktion auf einen liebevoll hergestellten Kalender zu bekommen. Janny und ich haben außerdem beschlossen, dass wir zukünftig bei der Auswahl der Teilnehmerinnen etwas strenger sein werden. Wer also in diesem Jahr nichts zeigt und sich auch nicht meldet um zu erklären warum, ist im nächsten Jahr nicht dabei.

So, genug der Worte, los gehts:




Sonntag, 3. Dezember 2017

Das war drin - erste Woche

Da ich von Freitag bis heute in München auf einer Tagung war (falls es eine interessiert: klick), bin ich eben erst dazu gekommen die Päckchen 2 & 3 zu öffnen. Und die möchte ich euch auch heute gleich zeigen:














Im ersten Päckchen war eine wunderschöner Stoff, den ich auf jeden Fall für eine Projekt im Kinderzimmer vernähen werde. Den Reißverschluss bekam ich an Tag zwei und heute durfte ich feministische Weihnachtsmütze auspacken!

Liebe Julia, vielen Dank für die schönen Überraschungen! Ich bin total gespannt auf die nächsten Tage 💓

Was die anderen Teilnehmerinnen des Adventskalenderwichtelns bisher in ihren Kalendern hatten, könnt ihr euch *hier* ansehen!

Freitag, 1. Dezember 2017

AKW 2017: Was war drin - erste Woche












Ihr Lieben, heute ist der erste Dezember und somit dürfen wir ab heute unser erstes Päckchen, Türchen oder Säckchen öffnen.
Ich hoffe, ihr lasst uns alle teilhaben und verlinkt fleißig.
Wenn ihr euch noch einmal die Kalender in ihrer ganzen Pracht ansehen möchtet, *klickt hier*. Leider fehlen immer noch rund zehn Kalender, aber ich hoffe die Besitzerinnen zeigen sie uns noch. 

Ihr habt ab heute für zehn Tage die Möglichkeit euren Beitrag hier zu zeigen. Viel Spaß!