Freitag, 31. Juli 2015

Appelkatha in neuer Aufmachung


Wie einige von euch bestimmt schon gemerkt haben, hat Appelkatha einen neuen Header. Dazu gehört auch ein niegelnagelneues Logo, welches mir ganz außerordentlich gut gefällt:







Schön oder? Designt wurde das Ganze von der bezaubernden Daniela (Misses Cherry). Danke nochmal!
Jetzt möchte ich mir natürlich auch neuen Webeetiketten machen lassen, befürchte aber, dass die super teuer werden. Bislang habe ich mir bei Namensbänder.de ganz einfache selber zusammengestellt, das ging von Preis. Aber jetzt würde es dreifarbig werden.... hat eine von euch einen Tipp für mich und weiß auch wieviel das ungefähr kostet?

Worüber ich mich heute noch freue: Ich bin das erstemal in der Geschichte (also das erste Mal seit appelkatha öffentlich irgendwo mitnäht) VOR allen Abgabeterminen fertig! Mit meinem Beitrag zur KSW Nr. 11, mit meinem Kreativwichtelpäckchen und mit einem Geschenk, was ich auch noch lange nicht brauche. Ich bin sehr stolz auf mich und hab grade so einen Schwung, dass ich mich gestern sogar an mein UFO "Apfelquilt" gesetzt habe. Und da fehlt mir jetzt auch nicht mehr viel, juchuuuu! Außerdem nähe ich gerade mein Wichtelgeschenk für mich selber nach. Das kostet mich wirklich Schweiß, Blut und manchmal Tränen (ok, übertrieben), aber das Ergebnis - hach!

Bis Sonntag läuft auch noch die Jayme-Verlosung. Also, wer Interesse an einem wirklich tollen Unterhosen-Ebook hat, die kommentiere *hier*

Und dann freue ich mich noch, dass es jetzt ins Wochenende geht. Euch wünsche ich auch ein wunderschönes, entspanntes!

Dienstag, 28. Juli 2015

Jayme ist da - und kommt mit Verlosung!
















So, nun kann es endlich raus: Meine Lieblingsjanny hat ein neues Ebook rausgebracht! Jayme ist ein Damen-Hipsie (O-Ton Janny) und relativ simpel zu nähen. Ich war skeptisch, da ich schon mal an einer Männerunterhose verzweifelte, aber Jayme ist wirklich auch für Anleitungslegastenikerinnen wie mich geeignet.
Das tolle an diesem sehr durchdachten E-Book ist, dass man Jayme in drei unterschiedlichen Varianten nähen kann. Außerdem gibt es noch verschiedene Dekovarianten.
In meinem "Teaser-Post" schrieb ich, dass Jayme meine Kleidungsgewohnheiten revolutionieren könnte. Warum? Ich trage seit Jahren nur noch ganz einfache schwarze Microfaser Unterhosen, super bequem und von vielen unterschiedlichen Marken zu haben, außerdem tragen sie nicht auf und passen zu allen BHs (ok, ich trage eh nur schwarze). Mit Jayme habe ich aber einen Schnitt gefunden, der so angenehm zu tragen ist, dass ich von meinen Gewohnheiten abkommen könnte.
Bis jetzt habe ich vier Stück genäht und es werden sicher noch mehr werden.
Nun ein paar Bilder:















Das ist Jayme mit elastischem Schrägband (und Bäuchlein). Diese Stoffkombi ist meine liebste.
Die zweite Variante die auch ausprobiert habe, ist die mit dem eingenähten Gummi und ich glaube, das ist genau die richtige für mich.














Das Fotografieren von Unterwäsche ist so `ne Sache. Ich habe versucht mich von meinem Mann fotografieren zu lassen, der konnte sich aber nicht auf das Wesentliche Konzentrieren. Also, musste ich selbst ran. Aus diesem Grund gibt es leider auch nicht so viele tolle Bilder.
Auf der Seite von Janny könnt ihr noch viele weitere Variationen bewundern. Janny hat sogar eine Bikiniversion genäht!
Ich kann euch Jayme wirklich ans Herz legen. Erwerben könnt ihr Jayme ab sofort bei Alles-für-Selbermacherinnen und bald auch in der Ebookeria.
Und nun darf ich unter all meinen Leserinnen ein E-Book verlosen. Hinterlasst bis Samstag den 1. August 2015 einfach unter diesem Post einen Kommentar und ihr seid dabei.

PS. Ist euch mein wunderschönes neues Blogoutfit aufgefallen? Hat mir die wundervolle Daniela alias Misses Cherry gemacht. Ich bin ganz aus dem Häuschen. Bald mach ich mir auch schicke Labels und dann sollt ihr mal sehen!!!!

Verlinkt zu DienstagsDinge, Creadienstag & HandmadeOnTuesday

Freitag, 24. Juli 2015

Sie wächst!

Jahresprojekte sind ja so ne Sache. Anfang 2015 begannen viel Bloggerinnen eine Häkeldecke als Jahresprojekt und auch ich spielte mit dem Gedanken. Es sollte eine weiße Grannysquaredecke mit vielen unterschiedlichen Mustern werden. Die verwendeten Muster wollte ich auf dem Blog veröffentlichen und so viele andere zum Mitmachen animieren.
Da ich aber nicht die Einzige mit dieser Idee war und meine ursprüngliche Mitstreiterin ganz andere Vorstellungen von der Umsetzung hatte, stellte ich das Projekt "Jahresdecke" zurück.
Tja, aber eine Tagesdecke für meine Bett wollte ich trotzdem. Allen Kindern hatte ich bereits eine Grannydecke gehäkelt und irgendwie ist es doch unfair, wenn ich keine habe. Der Gedanke waberte also weiterhin in meinem Hirn und begann dann im Mai diesen Jahres konkret zu werden. Die Farben zu wählen war dann noch mal eine schwierige Aufgabe, denn von der weißen "wildgemusterten" Decke war ich inzwischen weg (vielleicht in einem anderen Jahr).
Ich gab unmengen Geld für die Wolle aus und legte los.















 Für eine Tagesdecke für meine 1,20 m breites Bett benötige ich 308 Grannys. Diese werden in 14er Reihen angeordnet: 10 Reihen hab ich schon!
Und so sieht der Zwischenstand aus:


















Selbstverständlich wäre ich schon vieeeel weiter, aber da kam mir unser Siedlungsfest bzw. unser Häkeltreff dazwischen: Um auf unsere regelmäßigen Treffen aufmerksam zu machen, haben wir beschlossen irgendwas innder Siedlung zu umhäkeln. Es musste zentral stehen und hässlich sein. Einen Baum zu umhäkeln finde ich kontraproduktiv, die sind ja auch so schön :-)
Unsere Wahl fiel dann auf den Pfosten des Basketballkorbes. Dieser ist allerdings 3,75 m hoch. Also, habe ich die letzten drei Wochen mit meinen Mitstreiterinnen eine Hülle für den Pfosten gehäkelt. Und so sieht der jetzt aus:



















Das Anbringen war noch mal ein bisschen tricky, aber jetzt ist das Werk für alle zu sehen. Ich hoffe das bleibt laaange hängen.
Über meine fortschreitende Decke und unseren wunderschönen Basketballkorb freue ich mich so sehr, dass ich heute damit zum Freutag muss.


Freitag, 17. Juli 2015

Juchuu, ich hab ne Idee!

Wie immer hat es bei mir ein bisschen gedauert, aber jetzt steht endlich fest, was meine Wichtelpartnerin bei LunaJus Kreativbloggerwichteln erhalten wird. Was ich genau vorhabe, verrate ich natürlich noch nicht, aber ein kleiner Teaser ist erlaubt:















Die Anleitung für diese abgefahrene Häkelblume habe ich übrigens aus einem türkischen Häkelvideo, ein guter Tipp meiner Freundin *. Ich habe zwar kein Wort verstanden, aber die Schritte waren relativ leicht nachzuvollziehen und an manchen Stellen hat * dann eben übersetzt. Ich glaube bei den türkischen Kunsthäklerinnen werde ich in Zukunft noch öfter stöbern.

Wo war ich? Sch, genau, die Idee steht, das Material ist da, was jetzt noch fehlt ist die Zeit. Aber auch da habe ich eine Lösung, schnell, bevor hier die Ferien anfangen und alle drei Kinder zuhause sind, ein paar Tage überstundenfrei nehmen ;-)

Jetzt freue ich mich erstmal auf das Wochenende, unser morgiges Siedlungsfest und den 85sten geburtstag meiner Omi am Sonntag.

Liebe Grüße, Katharina

Freitag, 10. Juli 2015

Freutag jannymade

Heute basiert mein Freutag komplett auf Janny, ist quasi "jannymade"!
Janny feierte vor kurzen ebenfalls Bloggeburtstag und auch bei ihr gab es Überraschungspäckchen zu gewinnen. Leider war ich nicht unter den Glücklichen.
Zunächst zumindest nicht, denn gestern kam der geflügelte Bote und überbrachte mir mein ganz eigenes Überraschungspäckchen - jannymade ;-)















Und was da alles drin ist! Stoffe, schönes Papier, ein Apfelplotterbild, Gurt, Kamsnaps, Webbänder, Muscheln und eine Kerze!
Allerliebste Janny, schon wieder muss ich mich bei dir bedanken! Du bist einfach toll!!!!!

Ach, und für mein Stückchen KSW-Stoff habe ich tatsächlich auch schon eine Idee und es ist keine Tasche!

Verlinkt zu: Na klar - Freutag

Freitag, 3. Juli 2015

Hitzefreu?

Ne, also ich bin keine Fänin von Hitze. Bei 27° ist bei mir die Toleranzgrenze erreicht. Also leide ich dieser Tage entweder im Büro (Fensterfront Südseite) oder bei den Klientinnen, die natürlich ebenfalls mit dem Wetter zu kämpfen haben oder Zuhause.....
Nichtsdestotrotz habe ich die Tage ein bisschen genäht. Was es genau ist werde ich zwar noch nicht verraten, aber soviel sei gesagt: Es könnte meine Kleidungsgewohnheiten revolutionieren.
Gespannt? Hier ein Einblick:
















Ok, um den Schmetterling geht es hierbei nicht.
Vielleicht erratet ihr es durch den nächsten Ausschnitt:















Nicht viel besser? Kein Sorge, die Auflösung kommt die Tage :-)
Auf jeden Fall hat das Ganze mit meiner lieben Janny zu tun, seid gespannt!

Die Päckchen an meine Gewinnerinnen sind unterwegs. Wie lange - das weiß kein Mensch. Aber ich bin die Letzte, die sich über irgendeinen Streik aufregt und da keine verderbliche Ware drin ist, freuen sich die Mädels bestimmt auch noch in ein paar Tagen über ihre Gewinne.
Und jetzt freue ich mich das Freitag ist und ich nach der Aufsichtsratssitzung heute Abend (die zuweilen schon mal bis Mitternacht dauert) ins Wochenende starten darf, auch wenn die Hitze unterträglich sein wird......

PS: Ich mecker wirklich nur bei Hitze übers Wetter!