Dienstag, 6. Oktober 2015

Roarrrrrr

Wir haben einen neuen Mitbewohner. Darf ich vorstellen:















Das ist unser Drache Elliot, ich meine Grisu, nein Elliot... meine Mann und ich können uns nicht einigen (ich bin für Elliot), aber Fritz nennt ihn bislang ganz einfach Drache.
Also, Drache! Unser Drache ist grün, hat lila Flügel, ist superkuschelig und unser neuestes Familienmitglied.
Entstanden ist er nach dem neuen Ebook von Sarah (mommymade).
Mein Jüngster steht auf Dinos und Drachen und so wusste ich sofort, der muss es sein. Das Besondere an dem Ebook ist aber, dass man neben einem Drachen auch einen Parasaurolophus, einen T-Rex oder einen Giganotosaurus nähen kann. Tolle Beispiele der einzelnen Modelle könnt ihr euch *hier* ansehen. Da sind wirklich ein paar wunderbare kleine Kerlchen entstanden.
Wie gesagt, steht Fritz auf Ur-Reptilien und so ist es kein Wunder, dass es da schon erste Annäherungen gab:















Eigentlich sind da noch Ärmchen vorgesehen, die hab ich auch genäht, aber an unseren Drachen haben sie es nicht geschafft - Fritz gibt ihn nämlich nicht mehr her.
















Vielleicht lässt er ihn auch irgendwann mal wieder los, dann bin ich zur Stelle und nähe die Ärmchen an, bis dahin, muss es auch so gehen.















Das Ebook ist extra so konzipiert, dass der Drache oder der Dino auch von Kindern (mit Unterstützung an einigen Stellen) genäht werden kann. Ich konnte das leider nicht ausprobieren, da mein Mittlerer bislang noch kein Interesse am Nähen hat, ich hoffe das ändert sich bald ;-)
Ansonsten ist es auch für Anfängerinnen geeignet. Wovor ich wirklich Angst hatte, war der häufig notwendige Matratzenstich: Am Körper, den Armen ud Beinen und dann noch mal um die Extremitäten am Körper anzubringen. Ich muss sagen, meine Angst ist weg, denn den Matratzenstich hab ich jetzt voll drauf. Die Beschreibung von Kristina ist super und anhand der Bilder wirklich gut nachzuvollziehen. Außerdem hat sie noch eine extra Anleitung auf ihrem Blog *klick*. Also, ich hab sogar was gelernt!

Die Augen habe ich mit meiner Nähmaschine gestickt, ich hab ja seit meinem Geburtstag die fetteste Maschine von W6 (ohne Stickmodul) und da sind einige Zierstiche dabei. das hat super funktoniert aber man kann natürlich auch Augen applizieren (gibt ne Vorlage) oder KamSnaps verwenden.
Die Flügel habe ich aus violettem Satin genäht. Davor hatte ich ein bisschen Schiss, hat aber super funktioniert. Das Wundermaschinchen hat den Satin ordentlich transportiert und er ist auch nicht total ausgefranst, wie ich befürchtet hatte.
Wir sind auch nach Tagen noch alle total begeistert und lieben unseren Drachen.
Sollte er doch noch an seine Ärmchen kommen, werde ich berichten.

Verlinkt zu HoT, DienstagsDinge & Creadienstag



Kommentare :

  1. Ist der niedlich! So ein knuffiges Kerlchen!
    Ich finden euren neuen Mitbewohner wirklich allerliebst, egal ob mit oder ohne Ärmchen.

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Arme keine Kekse! Vielleicht kommt er ja mal von selber zu mir gehoppelt (oder geflogen) ;-)

      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Oooh, der ist aber auch zu drollig, den würd ich mir hier auch gut vorstellen. <Schön, dass deine Maschine so viele Wunder vollbringt.
    Liebste Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, aber den geben wir nicht her :-)
      Tut mir leid, dass du so einen Ärger mit deiner bockenden Maschine hast.

      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  3. Ach der Elliot ! Der war vor zig Jahren bei unseren Kindern auch sehr beliebt.
    Wunderschön hast Du ihn genäht ! Ich bin gespannt, ob Dein Sohn ihn noch mal rausrückt , aber ohne Ärmchen ist er auch schön.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Käthe!
      Ich war damals mit meiner Mutter im Kino und das kam nicht so häufig vor. Vielleicht mag ich ihn deshalb so sehr.

      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  4. Ist der toll geworden!! Der lila Stoff macht sich auch prima! Mir wäre es jetzt nicht aufgefallen dass er keine Arme hat ;-) ..und der Drachenbesitzer komplett in Glücksklee ist auch sehr süß!!
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wie du siehst bin ich dem Glücksklee ganz und gar verfallen. Diesem Schlafanzug konnte ich auf jeden Fall nicht widerstehen....

      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  5. Elliot ist aber ein ganz süßer!!! Und so ein Drache ist ein echt cooler Mitbewohner!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  6. Aaaaah!!! Elliot dürfte sofort bei mir einziehen!! Herzallerliebst - und das obwohl es ein Drache ist ;). Hast du toll gemacht ... Und weil es mir auf deinem Blog zu gut gefällt, bleib ich auch seeeehr gern länger hier via bloglovin.
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Katharina,
    der Elliot ist toll geworden, auch ohne Ärmchen. Vielleicht bringt Fritz ihn ja dazu, die Notwendigkeit der Arme bei dir einzufordern. Für Fritz ist der Drache eben ohne Arme schon perfekt, eine Tatsache die unserer Perfektion ein klein wenig im Weg steht.

    Liebe Grüße von der Ostsee
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Der Drache ist supercool! Kein Wunder, dass er so geliebt wird, dass nicht mehr abgewartet werden konnte, bis die Ärmchen dran sind.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Der ist aber süß!
    Drachen sind hier noch nicht so akzeptiert... da hat er eher Angst - genau wie vor Dinos.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  10. Ganz allerliebst und Recht hat er, der Kleene. LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Cool, der der ist aber schön geworden, kein Wunder dass dein Fritz (cooler Name übrigens) den nicht mehr hergibt. Die Arme muss er aber irgendwann noch bekommen, wie soll er denn sonst den Feuerwehrschlauch halten - für mich ist er eindeutig ein Grisu ;-)

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  12. Ist der Knuffig! !! Der braucht bestimmt keine Arme, denn er wird sowieso keinen Schritt allein tun müssen. Fritz lässt ihn ja sicher nie mehr allein. Und die Kekse würde ich dann nehmen. :-)) So ein süßes Kerlchen- und das gilt für Drache und -besitzer. LG maika

    AntwortenLöschen
  13. Der Kleine scheint ihn ja wirklich sehr zu mögen :-) was ich verstehen kann. So süß;-)
    LG Nine

    AntwortenLöschen
  14. Wie süß! Ich hätte Elliot oder Grisu (beides gut^^) ja auch sofort ins Herz geschlossen, da braucht es keine Arme zu ;-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  15. Auch ich finde den kleinen grünen Kerl ganz toll!♥Schön das auch euer Sohn so verliebt in den Drachen ist... Kind glücklich = Eltern glücklich... :-D
    Ich finde auch es ist eindeutig Grisu... ;-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  16. Groar, ich will dir fressen :-)
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  17. ..was soll ich jetzt noch schreiben ...der Drache ist wirklich herzallerliebst geworden, auch ohne Arme total goldig , liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  18. Oh, wenn Du nicht mal dazu kommst, die Ärmchen anzunähen, weil er so innig geliebt wird - tja dann hast Du wohl alles richtig gemacht würde ich mal sagen :-)
    Ist aber auch zu niedlich!
    Liebe Freitagsgrüße zu Dir,
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥