Montag, 21. September 2015

KreativeStoffverWertung Nr. 12: Das Finale

Nun geht sie schon wieder zu Ende, die KSW Nr. 12. Diesmal war sie für mich etwas ganz besonderes, denn ich habe sie zum zweiten Mal (*darum*) selber ausgerichtet.

Das war der Stoff











Und das hab ich daraus genäht: Ein Täschchen (nach einer Anleitung aus einem Tildabuch) für meine Nähfüsschen.






















Innen habe ich den orangenen Canvas verwendet, den auch alle Teilnehmerinnen bekommen haben, die das Pech hatten nur ein kleines Stückchen KSW-Stoff zu erhalten. Und somit ist auch das Rtsel um das grüne Lederband gelöst :-)

Und hier kommen die Teilnehmerinnen:

Ines von Naehzimmerplaudereien mit einer kleinen Tasche zum Mitnehmen, in der die wichtigsten Nähutensilien zum Binding-Annähen an einen Quilt mitgenommen werden können: Wonder Clips, Schere Nadel, Faden und Süßigkeiten:




















Marietta ( H-M & C) hat für Cs Puppe Anton eine Decke und ein Kissen genäht. Sieht schön retro aus:


















Mareike (rundherum) hat aus dem Stöffchen einen Feuerquilt gemacht. Sieht ziemlich abgefahren aus und liegt bei dem Stoff wirklich nicht nahe:



















Anna von Zwergstücke hat eine "Cat eyed zipper pouch" genäht. Sieht toll aus und ist eine Tasche, die ich noch nie gesehen habe, sehr interessant.



















Käthe hat aus dem KSW Stoff eine Mappe erstellt. die Kombination mit dem türkisen Stoff sieht super aus!



















Marita hat ein Portemonnaie genäht. Ich finde das richtig gelungen.




















Julia von Juliespunkt hat etwas ganz abgefahrenes genäht, was ich so noch nie gesehen habe, ich bin gespannt auf die Erklärung:















Miriam hat eine Tagesdecke genäht. Niemals hätte ich gedacht, dass der Stoff so toll wirken kann!




















Sandra (Eule im Schlafanzug) hat den Stoff wirklich bis auf das letzte Fitzelchen verwertet:
















Von Sabrina gibts einen tollen Familienplaner, oder eher die Hülle dafür. Sie war eine der Kandidatinnen mit dem orangefarbenen Kombistoff:















Aus der Piepselwerkstatt (Mari) gibts ein Snappy Manicure Wallet. Sehr, sehr schick!

































Petra hat für ihre Tochter eine Mina-Tunika (Kibadoo) genäht. Wunderschön!















Meine Lieblingsjanny hat ebenfalls etwas zum anziehen genäht: Einen schicken Rock. Steht ihr ausgezeichnet!
















Jasmin hat eine Handytasche für die Schwiegermutter und ein Paar Handschueh für die Puppenküche ihres Sohnes genäht. Ich freue mich, wenn aus den KSWdingen Geschenke entstehen.











Von Geraldine gab es eine Mappe. Mit gelb wirkt der stoff ganz ander, super!














Silke hat eine Kalenderhülle und ein GO´n JO Täschchen genäht. Das finde ich ja besonders toll. Eines Tages kauf ich mir den Schnitt!



















Antje hat wundeschöne Nähgewichte hergestellt, etwas was ich auch noch unbedingt brauche!















Von Ellen gibt esein wunderbares Kissen:



















Janka hat eine Hülle für den Reisepass genäht. Ich bin gespannt ob der Schnitt von ihr ist, ist super geworden!



















Von Martina gibts eine wunderschöne Sew-together-bag. Ich bewundere ja alle die sich an diese Tasche ranwagen, mir siehts sie viel zukompliziert aus ;-)















Haben meine Teilnehmerinnen nicht wundervolle Sachen genäht? Ich wünschte ich wäre bei meiner ursprünglichen Idee geblieben und hätte mir alle Ergebnisse schicken lassen....
Bitte denkt daran euren Beitrag auch auf der KSW-Sammel_seite zu verlinken *klick*

Außerdem gibt es natürlich auch eine neue KSW (Nr. 13). Diesmal findet sie bei Janka statt. Wann diese startet und wie der Ablauf sein wird, könnt ihr bei ihr erfahren *klick*













Verlinkt zu HoT, DienstagsDinge & Creadienstag

Kommentare :

  1. So viele unterschiedliche, tolle Sachen..ich bin immer wieder beeindruckt und werde mich nachher mal überall durchklicken..wirklich toll!! Dein Täschchen gefällt mir auch sehr gut!
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
  2. Wow, super schöne Ideen und Umsetzungen! - Vielen Dank fürs Organisieren und den schönen Stoff - mir hat er richtig gut gefallen und so waren mir viele verschiedene Möglichkeiten der Verarbeitung eingefallen: die Schwierigkeit bestand bei mir in der Entscheidung für EIN Projekt :-) der KSW hat mir großen Spaß gemacht - lG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
  3. Wieder so viele tolle Sachen, ich bin sprachlos. Ich finde dein Stoff hat es uns auch leicht gemacht.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Katharina fürs Organisieren und verschicken und Sammeln und ...
    Deni Täschchen ist schön geworden und wenn es noch einem nützlichen Zweck dient, umso besser.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen Katha, das sind wirklich wieder ganz tolle und vielfältige Ergebnisse geworden. Ich hab schon wieder ganz viele neue Ideen aufgeschnappt. Vielen Dank für Erfindung und Orga.
    Liebste Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  6. Dein Täschchen ist klasse, darüber habe ich noch nie nachgedacht.Iich habe alles Nähmaschinenzubehör in einer sperrigen Kiste-das wird sofort geändert;-) Danke fürs Ausrichten und Erfinden! LG Mari

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eigentlich DIE Idee! Mein NähMaKleinkram fristet bis heute sein Dasein in einer Gefriertüte... :○
    Dabei liegt es so nah, ein Täschchen dafür zu nähen.
    Eine wunderhübsche Umsetzung!

    Und vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, die das Ausrichten des KSW somit sich bringt. Wer weiß es schließlich besser als du?!

    LG , Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Eine riesige Vielfalt ist diesmal entstanden ... und einiges richtig Neues ist auch dabei, toll! Ich klicke mich jetzt mal durch die Ergebnisse.

    Vielen Dank für diese "Erfindung", bereichert sie doch nicht nur meinen Feedreader, sondern bringt auch viele neue Ideen hervor.

    Bis zum nächsten Mal! ;)

    Liebe Grüße,
    Janka
    herzkeks.mama-cafe.de

    AntwortenLöschen
  9. Wow sind das tolle Dinge. Und du hast recht, je nach Kombi wirkt er ganz anders. Es ist wieder einmal wunderbar gewesen, zu sehen, wie aus ein und demselben Stoff so viel ganz unterschiedliches werden kann. Toll. Da freue ich mich gleich auf Nr. 13. LG maika

    AntwortenLöschen
  10. So viel tolle Sachen und ich hab wieder neue Inspiration für die To Sew Liste!
    Vielen lieben Dank für die Organisation! Hab mich sehr gefreut das ich dabei sein durfte
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katharina,
    danke für die Organisation und danke dafür, dass ich mitmachen durfte.
    Was für tolle Sachen genäht wurden, ich bin begeistert und werd emich die Tage mal durchklicken.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katharina,
    eine ganz vielfältige Sammlung ist da entstanden. Ich finde es ganz wunderbar was ein jeder aus dem selben Stoff zaubert. Die Sew together bag lässt sich ganz leicht nähen, mit Hilfe von Marlies http://gmachtinoberbayern.blogspot.de/2015/05/sew-together-bag-von-sew-demented-der.html

    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  13. Schön geworden dein Täschchen! Ich mag ja die Art, wie dein Label eingenäht wird :-).
    Danke, dass du dir wieder die Mühe für uns gemacht hast :-).

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  14. Wow! Da sind wirklich wieder wunderschöne Werke entstanden =D Irgendwann schaffe ich es bestimmt auch mal dabei zu sein ^_^

    AntwortenLöschen
  15. Wow! Wirklich schöne Ergebnisse, sehr kreativ...
    Ich habe mich für den nächsten KSW auch wieder beworben...
    Liebe Grüße
    Natalja

    P.S.: Hast du schon gelesen, dass du bei Häkeln im Quadrat gewonnen hast? Ich freu mich für dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was? Ne, hab ich noch gar nicht gesehen!
      Dankeschön fürs Bescheid sagen!

      Löschen
  16. Da ist ja ein Ergebnis schöner als das andere. Unglaublich, auf was für schöne Ideen die Mädels gekommen sind.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  17. Ich klär mal auf: Das was Julia von Juliespunkt da genäht hat, ist ein sogenannter "bake even strip". Der wird nass gemacht und um die Backform gebunden, bevor der Kuchen in den Ofen geht. Er verhindert, dass die Backform (Metall) sich zu schnell aufheizt, und Wärme an den anliegenden Teig abgibt. So kann der Teig im Ofen gleichmäßig aufgehen. (Das ist das Geheimnis, warum Kuchen sonst in der Mitte höher sind als am Rand - der Teig in der Mitte hatte Zeit zu gehen, bevor der "fest" gebacken wurde)

    Hach, jetzt fühl ich mich ganz hausfraulich... :)

    Liebe Grüße
    Frau O.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥