Dienstag, 17. März 2015

Manchmal gehts in die Hose: Mein Ergebnis der KSW Nr. 8

Eine meiner Lieblingsbloggerinnen, Julia von Juliespunkt, ist die Ausrichterin der aktuellen KreativenStoffverWertung, der Nr. 8. Als ich den Stoff sah, dachte ich mir sofort: Heimspiel! Rotkariert geht immer, hab ich schon oft vernäht und da fallen mir sicher hundert Dinge ein. Soweit so gut.













Als der Stoff dann bei mir ankam, war klar, warum das ein KSW Stoff ist (erinnert euch, es geht um Stoffe, mit denen die Besitzerin nichts anfagen kann): Das war keine Baumwolle sondern irgendein Synthetikstoff.
Nun ist ja bald Ostern und ich wollte aus dem Stoff etwas Dekoratives herstellen, am liebsten etwas basteln.
Jetzt hatte ich eine wunderbare Anleitung für mit Stoff bezogene Eier gefunden, die inzwischen seltsamerweise aus dem Netz verschwunden ist. Vielleicht hatte ich sie auch nur geträumt...
Auf jeden Fall habe ich tapfer sechs Eier ausgepustet (sogar Demeter) und angefangen. Schon nach dem ersten Arbeitsschritt wusste ich, das wird nicht einfach, aber, dass es so schwierig wird und am Ende so besch..... aussehen wird, das hätte ich nicht gedacht.
Ich lass einfach die Bilder sprechen:
















Dadurch, dass der Stoff null dehnbar ist, hat er sich der Eiform überhaupt nicht angepasst.
Nachdem ich die Eier von zwei Seiten beklebt und überstehenden Stoff entfernt hatte, hab ich versucht die "Nahtstelle" durch ein Satinband zu verstecken. Sieht aber trotzdem nicht besser aus:















Die Dinger haben einfach keine Eiform mehr und delitantisch ist noch ein Kompliment. Selbst sorgfältig in einer Schüssel arangiert wirds nicht besser.















Ich glaube so gespannt war ich noch nie auf die anderen Ergebnisse. Und die gibts ab heute *hier* zu sehen.

Da nach der KSW bekanntlich vor der KSW ist, startet die KSW Nr. 9 in wenigen Tagen *hier*

http://www.schmitt-happens.eu/ksw-9-vorankuendigung/











Abgefahren oder? Und das beste: Janina hat vieeeeel Stoff, so dass zum ersten Mal seit langem höchstwahrscheinlich alle Bewerberinnen mitmachen können.

Komplett alle Ergebnisse, sämtlicher KSWs findet ihr *hier*.
Und verlinkt habe ich die "K...eier" natürlich auch zum Creadienstag.




Kommentare :

  1. Liebe K....eierkatha :-) toller Post! So richtig misslungenes Werkeln sieht man so selten auf den Blogs und es ist tröstlich zu sehen, dass manchmal lediglich die Idee spitze ist, aber leider nicht die Umsetzung...fühle dich getrost-drückt, liebe Grüße, Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, du Arme...Manchmal funktioniert es einfach nicht so wie man will...Ich hätte wahrscheinlich zwischendrin aufgegeben ;-) Kannst du die Eier nicht draußen in nen Busch hängen oder so? Von weitem sind sie bestimmt eine tolle Osterdeko :-D Auf dem Bild mit dem Häschen sehen sie auch ganz nett aus! Mit was hast du denn den Stoff draufgeklebt? Serviettenkleber?
    Schicke dir ganz viele liebe Grüße :-)
    Danke, dass ich die KSW ausrichten durfte und du damals eine so tolle Idee in die Bloggerwelt gesetzt hast!
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Mir ging das ähnlich... Ich dachte auch erst kein wirklicher KSW Stoff, rote Karos gehen immer...bis man ihn in Händen hielt... Aber es sind ja doch viele tolle Sachen draus geworden. Ich denke tatsächlich, dass das auch der Knackpunkt mit den Eiern war. Anderer Stoff saugt sich sicher mit dem Kleber voll und mann kann ihn um die Eier wickeln, andrücken und zurechtfummeln... Na ja, kann ja nicht immer alles passen... Und die Idee ist toll. Ich glaub ich mach das mit meinen Kindern mal nach, mit Stoffreststückchen in ganz bunt. Und was Kinder machen, sieht immer toll aus! Na, dann warte ich gespannt auf die nächste Runde...VLG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es sehr sympathisch, wenn auch mal Missgeschicke gezeigt werden !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Och das tut mir leid für Dich...aber Du wirst sehen...in den Baum oder die Osterzweige gehängt wird das keinem auffallen und bei allen von uns geht mal was schief...shit happens :-) LG

    AntwortenLöschen
  6. Was ein herrlicher Post ;)
    Habe ihn sehr gerne mitgelesen!!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Du Arme,
    ich kann es nachvollziehen, denn ich hatte mit dem Stoff auch zu kämpfen. Aber nach dem abflämmen ging's. Nur das hätte Dir auch nicht geholfen. Vielleicht wär es mit kleinen Konfettistückchen aus dem Stoff gegangen? Nun ist es ja geschafft und Du kannst es als Erfahrung verbuchen.
    Übrigens, ohne Brille find ich die Eier gar nicht so schlimm...
    Liebe Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mir gern an :) Sehr sympathisch dein Post. Trotzdem schade, dass die schöne Idee sich nicht hat umsetzen lassen. Manchmal passts halt einfach nicht.
    Aus der Ferne machen sie doch trotzdem eine wunderbare Figur ;)

    Viele liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  9. Respekt dafür, dass du auch das Nichtgelingen zeigst
    manchmal ist das so, man hat eine Idee, aber irgendwie funzt die nicht
    den Vorschlag, die Eier nach draußen zu hängen, finde ich gut
    und wenn der Stoff feucht wird, legt er sich vielleicht enger ums Ei

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  10. Eine superschöne Idee, die ich jetzt erst lese (komme manchmal gar nicht dazu, so durch die Blogs zu stöbern). Total genial!!! Und erst recht, daß die Eier Demeter sind/waren!! :D

    Ganz liebe Grüße

    Tanja!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥