Freitag, 29. August 2014

Und er läuft!

Mein Freutag ist heute ein ganz besonderer Freutag: Mein klitzkleines Baby, der kleine Fritz, läuft seit ein paar Tagen. Immer noch total wackelig und zwischendurch wird auch noch mal gekrabbelt, aber er läuft!
Ok, es ist mein drittes Kind und er ist ja nun auch schon fast 15 Monate alt, aber trotzdem kann ich ihn stundenlang beobachten, wie er wie ein X durch die Gegend wackelt. Die Hände nach oben und sehr breitbeinig - zu süß.
Und hier ist Fritz heute morgen auf dem Weg zur Kita:


















Donnerstag, 28. August 2014

Fotogene Leggins

Ich habe mir eine Leggins (natürlich gepunktet) genäht. Der Schnitt ist ein Freebook von CUT. Weil ich dafür tatsächlich mal meinen Körper ausgemessen habe, hab ich die Leggins in Größe L genäht. Seltsamerweise ist das aber doch ein bisschen groß für mich, also wird sie wohl eher eine Kuschelhose für Zuhause werden.

Leggins machen, zumindest bei normalen Leuten, ja eher keine so gute Figur, also hab ich mir gedacht, ich mach mal so ein Foto wie ich schon so oft auf den Blogs gesehen habe und was mir auch wirklich gut gefällt - allerdings irgendwie nicht bei mir:















Seht ihr was ich meine? Mal abgesehen von den Falten wegen der Größe: Das sieht doch irgendwie komisch aus! Ok, vielleicht auch weil ich meine geliebten Hausschuhe (die vielleicht bei Kindern süß aussehen) anhabe? Aber das kann es ja nicht alleine sein....
Ok, weiter gehts, aber besser wirds nicht:
















Übel, oder?
So, und jetzt rufe ich alle auf, mir doch mal ihre Tricks zu verraten wie man sich in Leggins selber so fotografieren kann, dass man nicht wie eine Wurst aussieht!
Die Mädels beim RUMS haben sicher eine Antwort drauf...

Der Schnitt ist übrigends richtig toll! Total einfach und schnell genäht und das Ergebnis ist woa! Wenn auch nicht auf den Bildern....

Mittwoch, 27. August 2014

Herbstkind 2014 sew along

Startschuss & Ideensammlung
 

Ich habe mich (eigentlich) schon vor ein paar Tagen entschieden. Eine Jacke für Johnny soll es werden und als Schnitt hatte ich die Übergangsjacke von Lillesol & Pelle im Auge.










Stoffe habe ich auch schon bestellt, die sind aber leider noch nicht da, ich hätte euch gerne ein Bild gezeigt: Petrolfarbener Cord für außen und weißer Teddy für innen. Ich werde die Jacke zwei Nummern größer nähen und hoffe das passt dann.
Inzwischen bin ich mir nicht mehr ganz so sicher,ob eine regenabweisende Jacke nicht sinnvoller wäre. Hach, ich weiß nicht so recht....

Mal schauen, was die anderen so machen *klick*

Dienstag, 26. August 2014

Endlich ein Bett! Oder: Wer will fleißige Handwerkerinnen sehen?

Wie am Freutag schon verkündet, hab ich am Donnerstag endlich meine Paletten bekommen. Nun stand dem Bettbau ja nichts mehr im Wege.
Also habe ich Freitag angefangen und die drei Paletten hnter unserem Haus als allererstes vom Dreck befreit und abgeschliffen.
Es hat nicht lange gedauert, da hatte ich vier Zuschauerinnen. Sommerferiengelangweilte Mädels von sieben bis 12. Und alle wollten helfen! Wer bin ich denn, ihnen das zu versagen.
Auch wenn es auf den Bildern nicht so aussieht: Ich habe natürlich auch was (außer fotografieren) gemacht :-)















Nach dem Schleifen wurde gestrichen
















Sind die Mädels nicht wunderbar? An dem Tag hatten sie das erste Mal einen Schwingschleifer in der Hand und nach kurzer Zeit haben sie schon gearbeitet wie die Profis! Vielen Dank nochmal liebe Nachbarinnen! Zur Belohnung für die tolle Arbeit gabs Pizza und Bionade für alle.
Gestrichen haben wir mit Innenraumfarbe, da ich die frisch freigelgten Paletten nicht mit lack zukleistern wollte. Diesen Tipp hab ich von ein paar Palettenprofis aus dem Netz.
Ich hab die paletten über Nach draußen trockenen lassen und sie am nächsten Tag unten mit Filz beklebt













Nackig sieht mein Bett dann so aus (mit Fritz)















Und mit Matratze und Kram so
















Toll geworden oder?
Und nun ab mit meinem Bett zum Creadienstag und zu CRAFTSwoMan.

Freitag, 22. August 2014

Freu, freu, freu!

Ich habe es ja in der letzten Woche schon angekündigt *klick*, es wird eine vierte KSW geben. Heute nun gibts Genaueres:
Ausgetragen wird sie diesmal von Maika von Maikaefer16. Anmelden könnt ihr euch ab heute *hier*. Freu!
Und natürlich gibts auch wieder ein Logo zum Mitnehmen:













Dann gibt es noch zwei ganz besondere Freugründe. Ich habe gestern (nach einem halben Jahr Suche und mehrmals auch Finde und doch nix...) endlich meine Paletten bekommen. Jetzt kann ich sie abschleifen, streichen und mir ein Bett bauen! Juchuuu, endlich nicht mehr mit der Matratze auf dem Boden schlafen!

















Und der dritte Freugrund: Nachdem ich jahrelang ein Auge auf das gute Stück geworfen habe und er erst im Besitz meiner einen, dann meiner anderen Schwester war, hab ich nun gestern diesen tollen alten Küchenschrank bekommen. Gut, bis der so sein wird, wie ich ihn haben möchte ist es auch noch mal ein gutes Stück Arbeit. Die braune Farbe ist bäh und unten drunter verbirgt sich noch eine Schicht quitschgelber Lack aus den 70ern (hatten einen super Geschmack meine Eltern), aber wenn das mal runter ist.....
Leider kann ich hier (Mietwohnung) nicht abbeizen, also werde ich vorsichtig abschleifen müssen, aber ich bin zuversichtlich. Oder hat eine von euch noch einen Tipp?

















Ihr seht, ich hab allen Grund zur Freude und deshalb geht dieser Post rüber zu Martinas Freutag :-)

PS. Kuck mal Tina, deine Wäscheklammebeutel ist immer im Einsatz. Ist mir erst spät aufgefallen, dass das vielleicht etwas seltsam aussieht, aber ich hänge die Wäsche oft im Wohnsimmer auf....


Donnerstag, 21. August 2014

Mich hats nun auch erwischt!

Schon vor einigen Wochen ist das tolle Freebook von Kati (einfach schöne Sachen by malamü) erschienen. Diesem Trend kann man sich nicht lange entziehen und genau wie vorhergesagt, kann frau nicht nur eins nähen - nein, es müssen mindestens gleich drei sein. Wenn man das Freebook nachnäht, merkt man auch warum: Es ist blitzschnell und wirklich einfach genäht und das Ergebnis kann sich sehen lassen:


















Das gestreifte Schlüsselmäppchen bleibt bei mir und deshalb ab damit zum heutigen RUMS.
Liebste Kati, Vielen Dank für dieses tolle Freebook, ich bin total begeistert!


Dienstag, 19. August 2014

Juchu - ich habe ausgepackt!

Heute durfte endlich ich mein Wichtelpaket auspacken. Meine Wichtelin war Tanja von Tamilu.
Auf dem Paket stand "Vorsicht zerbrechlich" und so habe ich es ganz vorsichtig geöffnet.
Das Paket von außen:









Und drin waren schöne Dinge für meinen Balkon. Ich stehe total auf Meer und so hat Tanja mit ihrem Wichtelgeschenk genau meinen Nerv getroffen! Zusätzlich habe ich noch was zum Naschen und einen Schlüsselanhänger bekommen. Der ist wirklich schön gearbeitet und so finde ich es ein bisschen schade, dass der Fokus nicht auf dem Selbstgemachten lag. Aber nichts desto trotz, vielen lieben Dank, Tanja!

















Ich durfte Bea alias nEmadA bewichteln. Ich habe mich lange auf ihrem Blog umgesehen und den Fragebogen eingehend studiert. Ich habe nirgends auf  ihrem Blog etwas Gehäkeltes gefunden und so dachte ich, das könnte etwas für sie sein.
Ich habe ihr ein Kissen gehäkelt & genäht, ähnlich dieser Anleitung.
Als Basistoff habe ich "fly bird fly" von Hamburger Liebe verwendet, die Wolle ist Catania.

















Und so sah das Geschenk komplett aus. Ich hoffe es gefällt Bea :-)
















Und jetzt nix wie rüber zu Kristina und nachschauen, was die anderen Mädels in ihren Päckchen hatten *klick*
Und mein Kissen für Bea geht zum Creadienstag.


Montag, 18. August 2014

Herbstkind sew along 2014











Ich mach mit!
Schon im letzten Jahr hab ich beim Herbstkind-sew-along von nEmadA mitgemacht und eine Monsteruni Jacke für Johnny genäht *klick*











Die passt mittlerweile nur noch an den Armen und so nehme ich auch dieses Jahr am Herbstkind-sew-along teil.
Wer macht noch mit? Du? *klick*

Freitag, 15. August 2014

Heute aber!

Nachdem mein Freutagspost in der letzten Woche so ins Leere gelaufen ist, hat Martina versprochen, dass der Freutag diesen Freitag auf jeden Fall stattfinden wird ;-) Und es gibt auch einen Grund zum Freuen:

Es wird eine vierte KreativeStoffverWertung (KSW) geben. Genaueres werde ich noch bekannt geben, aber ich freu mich jetzt schon unbändig!

Und dann ist mein Wichtelpaket am Montag angekommen. Jetzt heißt es sich noch vier Tage in Geduld üben. Wie spannend!

















Montag, 11. August 2014

KSW die Dritte!

Auch bei der dritten KSW habe ich als Teilnehmerin mitgenäht. Ausgerichtet wurde sie diesmal von Julia von juliBuntes.
So sah das Ausgangsmaterial aus:









Schwierig oder? Aber da ich im Moment gerade sehr intensiv an meiner Reißverschluss-Abneigung arbeite, war schnell klar, dass es ein Stiftemäppchen werden würde.
















Ich bin ziemlich stolz auf mein Werk und habe es erstmal stundenlang neben mir liegen gehabt, um es zu betrachten und zu streicheln. Gestern nun, habe ich es einem der Mädels über uns geschenkt. Sie ist so süß mit Fritzi (mit 10 Jahren!) und hat mir neulich ein Loom-Armband in meinen Wunschfarben geknüpft. Sie war genauso glücklich über das Mäppchen wie ich!

Natürlich war da noch mehr Stoff und ich habe letzte Woche eine ziemlich coole Aktion bei Viel Farbe im Grau entdeckt. Dort gibt es eine kostenlose Anleitung für kleine Medi-Täschchen. Die fertigen Täschchen werden dann an den Verein geschickt, der sie an Kinder verteilt, die täglich viele Medikamte nehmen müssen. Ich finde diese Idee ganz wunderbar und habe aus dem restlichen Stoff vier Täschchen zugeschnitten von denen leider keins (wirklich keins!) etwas geworden ist. Ich weiß jetzt, dass H640 zu dick dafür ist, ok, aber warum nach dem Wenden nie das herauskam, was herauskommen sollte, ist mir ein Rätsel.
So sehen sie aus:















Das Vierte hatte seltsammerweise keinen geschlossenen Boden, keine Ahnung, wie das passiert ist. In Echt sind sie noch viel schlimmer!
Also, kranken Kindern kann ich die wirklich nicht zumuten, die Täschchen sollen den Kindern ja eine Freude bereiten. Ich werde mich wohl noch einmal dran setzen müssen, dann leider aus anderem Stoff, denn der KSW-Stoff ist nun aufgebraucht.

Und da sind wir wieder beim Thema: Ich danke dir, liebe Julia, für diese tolle KreativeStoffverWertung, es hat sehr viel Spaß gemacht!
Um zu sehen, was die anderen Teilnehmerinnen diesmal geschaffen haben, einfach *hier* klicken! Und wenn eine von euch die nächste KSW ausrichten möchte, bitte bei mir melden.

PS. Eine Zusammenfassung aller KSWs gibt es jetzt *hier*
Und das Ergebnis ist natürlich auch eine Apfelsache und wandert zum Creadienstag.

Samstag, 9. August 2014

Apfelsachen

Irgendwie schwirrte schon die ganze Zeit die Idee einer Linkparty in meinem Kopf herum. Es sollte etwas Dauerhaftes sein mit Dingen, die etwas mit mir zu tun haben. Mhhhm, eigentlich klar: Äpfel!
Die liebe Sabine von Contadina`s Leben hat mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden und so könnt ihr ab jetzt *hier* eure apfeligen Näh-, Strick-, Häkel- und Bastelwerke verlinken.
Egal ob appliziert, gestickt, geplottert oder einfach aus Apfelstoff genäht - alles ist Willkommen! Natürlich könnt ihr auch ältere Posts verlinken, dazu müsst ihr nur den Backlink nachträglich einbauen.

Und jetzt viel Spaß bei den Apfelsachen!

http://appelkatha.blogspot.de/p/apfelsachen.html 

Wenn ihr das Logo mitnehmen möchtet - nur zu!

Freitag, 8. August 2014

Ich hab was nachzuholen

Heute ist Freitag und schon vor zwei Wochen habe ich eine wundervolle Überraschung im Briefkasten gehabt: 1. Ein Dankeschön von Conni (littlemisslucky) für das Erfinden und Ausrichten der ersten KreativenStoffverWertung (KSW). Ich hab mich sooo gefreut. Vielen lieben Dank!
Ich hab es sogar schon für meine Feuchttüchertäschchen verwendet.













Irgendwie ist mir dann aber das Posting über diese schöne Überraschung durch die Lappen gegangen. Ich bin fest davon ausgegangen, dass ich es schon gepostet habe.... Tja, manchmal ist der Wurm drin.
2. Dann habe ich in der letzte Woche noch bei einer Geburtstagsverlosung gewonnen ohne irgendetwas dafür tun zu müssen. Nina von Kiddikids hat Einjähriges gefeiert und einen Meter Stoff an diejenige verlost, die in diesem Jahr am meisten kommentiert hat und das war ich! Ich durfte auswählen zwischen Baustellenfahrzeug- und Pilzstoff. Ich habe mich für die Pilze entschieden. Vielen lieben Dank!













3. Und dann bin ich in den letzten Wochen ein paar Mal mit dem Liebster award ausgezeichnet worden.
Und zwar von
Franziska von Nestgezwitscher
Tammy aus der Naehmine
Melanie alias Frau Käferin
Janina von Nine naeht
und von Stefanie von Seidelei & Co



Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll. Ich müsste nun 44 Fragen beantworten und mir dann 11 neue Fragen ausdenken und meinerseits nun wieder 11 Blogs nominieren. Ich weiß aber, dass viele keine Lust auf solche Awards haben und ich wurde in der Vergangenheit auch schon einmal getaggt *klick*
Warum ist trotzdem mitmache? Ich wurde immerhin fünfmal nominiert und außerdem soll durch die Aktion weniger bekannten Blogs die Möglichkeit gegeben werden etwas bekannter zu werden.
Ich beantworte einfach eine Auswahl aus alle den Fragen und hoffe, keine der "Nominiererinnen" ist darüber sauer:

1. Bitte beschreibe dich mit 3 Worten
Laut, selbstbewusst & lustig 
2. Wie oft nähst du
Immer, wenn ich Zeit dazu finde und nicht zu kaputt bin. Das ist leider viel zu selten.
3. Wo lebst Du Deine Kreativität aus? Wohnzimmer, eigenes Nähzimmer… oder wo?
Ich nähe leider am Esstisch und verteile meinen ganzen Kram auf allen Ablageflächen die das Esszimmer so bietet. In meinem Zimmer habe ich ebenfalls eine Menge Stoffe & Kram liegen und weitere Stoffe lager ich auch im Schrank im Kinderzimmer.
4.
Welches Gericht lässt bei dir Kindheitserinnerungen wachwerden?  
Nudeln mit Haschee.
5. Nähst du mit Musik oder TV im Hintergrund? 
Ich guck mir während des Nähens immer Dokus auf dem Rechner an. Selten auch mal einen Film.
6. Katze oder Hund? Was wäre/ist dein Haustier? 
Katze natürlic. Leider kommt mein Mann vom Bauernhof und käme gar nicht auf die Idee irgendein Tier in die Wohnung zu lassen....
7. Worauf bist du besonders stolz?
Eigentlich immer auf das, was ich gerade fertiggestellt habe.
8.
Frühling, Sommer, Herbst oder Winter? 
Alle Jahreszeiten haben etwas. Nur große Hitze mag ich gar nich. 
9. Wohin würdest du gern verreisen, wenn du jetzt spontan 2 Wochen frei hättest?
Mit meinen Freundinnen nach Kolumbien. Das haben wir für 2016 geplant!
10. Dein größter Wunsch für die Zukunft ist...?

Ich hätte gerne ein eigenes Häuschen mit Garten.


Meine Nominierten sind (4):

http://julchennaeht.blogspot.de/
http://jannymade.blogspot.de/
http://fetteshaeschen.blogspot.de/
http://suleviasworld.blogspot.de/
http://littlemissluckyloveslife.blogspot.de/
http://nachbarzwerg.blogspot.de/
http://emilymotte.blogspot.de/
http://kreativbellanonna.blogspot.de/
http://mamainvollzeit.blogspot.de/

Wenn eine von euch keine Lust oder keine Zeit hat die Fragen zu beantworten, finde ich das völlig ok. Das ist eine ganz freiwillige Sache ;-)

Und nun meine Fragen:

1. Was hast du bis jetzt am häufigsten genäht?
2. Für wen nähst du hauptsächlich?
3. Gepunktet oder gestreift?
4. Hast du einen Lieblingsblog?  
5. Hast du ein eigenes Zimmer, nur für dich alleine?
6. Hat dir schon mal jemand Geld für was Genähtes geboten?
7. Gibt es eine Designerin deren Stoffe du besonders magst?  
8. Betreibst du Sport und wenn ja, welchen?
9. Was bereitet dir richtig schlechte Laune?  
10. Mit was kann man dich richtig glücklich machen?
11. Wen nominierst du für den „Liebster Award“?   


Und dann hatte ich eine neue Idee (5.) die ich euch aber noch einmal ausführlicher vorstellen werde.  

http://appelkatha.blogspot.de/p/apfelsachen.html












Verlinkt zu High 5 for friday & Freutag.

Dienstag, 5. August 2014

Ich war fleißig

Ich habe es tatsächlich geschafft und einen großen Teil meines "to-sew-Stapels" abgebaut. Vor einigen Monaten (wirklich!) habe ich sechs Body für Fritz zugeschnitten und dann lagen sie da und ich kam einfach nicht dazu sie zusammenzunähen. Wenn ich an sie gedacht habe, wurde mir schon ganz schlecht vor schlechtem Gewissen, weil ich mir dachte, am Ende passen sie gar nicht mehr.















Nun habe ich mir aber endlich ein Herz genommen und mich einfach mal dran gesetzt. Und siehe da, ich habe sie wohlweislich zwei Nummern größer zugeschnitten, als Fritz sie damals brauchte und jetzt passen sie ganz wunderbar!
Leider hab ich nicht alle geschafft, denn bei den türkisen Body hab ich die Ärmel nicht mehr gefunden (schäm) und für den braunen hatte ich keine passenden Bündchen mehr.



















Die anderen beiden mache ich auch noch fertig, ich hab ja jetzt zwei Wochen Urlaub, da müsste das doch hinhauen und die Bündchen sind inzwischen auch angekommen.
Am Kind konntet ihr ja schon den einen Body *hier* bewundern, aber mittlerweile hat er alle schon getragen. Ein Foto gibts allerdings nur noch zu diesem:
















Verlinkt zu den Kreativen am Dienstag :-) , zu "kiddikram" &  zu "madeforboys"

Montag, 4. August 2014

Montag ist Badetag...

Na ja, eigentlich ist im Sommer wohl jeder heiße Tag Badetag oder besser Planschtag. Dafür braucht es unter Umständen auch mal eine Badehose und die durfte ich für Frau Käferin probenähen.
Das Freebook (!) ist total leicht verständlich und gut bebildert. Die Hose selber kann man innerhalb einer Stunde fertig haben, wenn man nicht, wie ich es tat, das Jerseyschrägband wie üblich in zwei Schritten annäht. Auf einmal war der Jersey nicht mehr "gerafft" und die Hose viel zu groß! Das Auftrennen hat mich tatsächlich drei Stunden gekostet, weil ich einen superschönen Zierstich genommen habe, der mich beim Auftrennen schier wahnsinnig gemacht hat....

Auf meinen Hilferuf hin hat Frau Käferin mir dann den Tipp mit dem "in-einem-Rutsch-annähen" gegeben. Das steht jetzt auch so im E-Book.
Nachdem alle Widrigkeiten überwunden waren, ist eine, wie ich finde, wunderschöne Badehose entstanden:
















Das Tolle an der Badehose ist, dass man, außer vielleicht das Jerseyschrägband, nichts extra kaufen muss. Es reicht ein wenig Jersey, vier Kam Snaps und ein Putztuch als Einlage.
Ich kann das Freebook auf jeden Fall empfehlen und werde meinem Fritz sicher noch die eine oder andere Badehose nähen. Hier seht ihr die anderen Ergebnisse vom Probenähen *klick*
Und nun, ab ins Schwimmbad!

Verlinkt zu "mykidwears", "kiddikram" & "madeforboys"

Samstag, 2. August 2014

Eine Lotta für Johnny

Ich durfte für Kreativlabor Berlin probenähen! Zur Auswahl standen drei Federmappen und da ich sowieso gerne eine Stifterolle für Johnnys Schulfilzer nähen wollte, habe ich mich für das Federmäppchen "Lotta" entschieden.
Vorab, dieses Ebook ist eines der ausführlichsten, die ich bis jetzt unter der Nadel hatte und ist gerade deshalb unbedingt für Nähanfängerinnen geeignet. Die Fotos sind richtig toll und bereichern die gut strukturierte Anleitung. Ich kann das E-Book, zumindest für "Lotta" (die anderen beiden habe ich noch nicht genäht) sehr empfehlen.
Und hier mein Ergebnis: Eine Affenlotta für  den Affenfan Johnny:




Wie ihr sehr habe ich das erste Mal einen dunklen Hintergrund genommen, aber ich glaube hell wirkt dann doch besser.
Das Ebook bekommt ihr ab jetzt *hier* und die anderen Probenäh-ergebnisse gibt es *hier*
Vielen Dank Julia, dass ich Probenähen durfte!

Verlinkt zu *Kiddikram* & *MadeForBoys*