Dienstag, 16. September 2014

Freupost am Creadienstag

Ich habe euch ja vor ein paar Wochen diesen alten Küchenschrank aus Familienbesitz gezeigt, der auf Umwegen nun bei mir gelandet ist:









Jetzt hatte ich endlich die Zeit zumindest das Unterteil abzuschleifen und zu ölen. Ganz fertig ist es noch nicht, es fahelen noch die Schubladengriffe und dann natürlich das Oberteil.
In das Unterteil habe ich jetzt ca. 15 Stunden Arbeit gesteckt und bei dem aufsatz werden es noch mal eher mehr, denn durch die ganzen kleinen Fächer wird das eine richtige Frimelarbeit. Aber ich finde es hat sich jetzt schon gelohnt. Und nun Bilder:


















Und jetzt freue ich mich seit Sonntagabend über meinen schönen alten neuen Schrank ;-)
Verlinkt zum *Creadienstag*

Und bevor ich es vergesse: Bie Kristina alias LunaJu gibts eine toller Verlosung!. Gewinne kann man z.B. den ausverkauften Heidijersey ein Stöffchen von Jolijou und einige Ebooks!

http://www.lunaju.de/2014/09/dankeschon-verloooosung-fur-euch.html

PS. Vielen Dank auch an meine Nachbarinnen die den Krach der Schwabbel und des Extenders aushalten mussten.

Kommentare :

  1. oh, das sieht nach viiieeeel Arbeit aus! Hast Du super hinbekommen, das Unterteil. Sieht schön aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Seeeehr schön, dein neuer alter Schrank. Den würde ich auch sofort nehmen! :D

    Ganz liebe Grüße

    Tanja!

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, was für ein Unterschied! da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  4. Der Schrank ist toll, ich liebe so was. Sieht einfach super aus, ein echter Hingucker! Da freue ich mich mit ;)
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  5. Oooh, der Schrank sieht ja toll aus! Dafür hast du aber eine richtige Begabung.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  6. Wow, hast du toll hinbekommen. haben dir deine Hände auch so gejuckt ? Durch das Vibrieren viel Durchblutung ich hätte mir die Hände runterkratzen können. Macht sich toll in der Ecke dein Schränkchen.
    Grüßchen Bella Nonna

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Schrank ist das geworden. Ich liebe ja auch so alte Schränke und kombiniere sie gerne mit modernen Möbeln. Wenn dann noch das Oberteil und die Knöpfe dran sind, ist es perfekt. Und das beste an den alten Teilen: Man kann sie immer weider auf und abbauen, ohne dass sie kaputt gehen und es geht unglaublich viel rein.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,

    Schön, wirklich schön geworden. Der Schrank war ja vorher schon ein Traum, aber jetzt?.. einfach zauberhaft anzuschauen. Deine Arbeit hat sich wirklich gelohnt

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  9. Das hast Du ja super hinbekommen...ich hätt da noch ein Nähkästchen zum Abschleifen... wann darf ich's bringen? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, sehr witzig! Ich habe hier auch noch ein Nähkästchen zum Abschleifen ;-) Komm her, dann machen wirs zusammen!

      Löschen
  10. Wahnsinn, was du daraus gemacht hast!
    Da hat sich jede einzelne Minute gelohnt.
    Ich befürchte, ich hätte nicht die Ausdauer bis zum Ende durchzuhalten.

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin ein großer Fan von solchen Dingen und Möbelstücken und finde den richtig großartig geworden. Leider gibt es bei uns nicht so viele solche Stücke und auch kaum mehr Platz für mehr Schränke. Ganz wunderschön....

    AntwortenLöschen
  12. Dein "Unterteil" ist schon einmal supertoll geworden!
    Ich mag auch Möbel "mit Geschichte"!

    Kreative Grüße aus dem schönen Düsseldorf
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Wow. Ich bin total begeistert und bändige gerade das Ich-auch- Tierchen in mir ;-) lg maika

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe alte Schränke udn finde es klasse, dass du diesen so schön aufarbeitest. Das wird insgesamt ein richtiges Schmuckstück werden <3

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  15. oh wie toll!!!
    ich liebe so einen alten schrank. echt klasse aufgearbeitet.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥