Dienstag, 15. Juli 2014

Zu Hilfe!!!!!

Da hab ich mir diesen wunderschönen (und teuren) beschichteten Apfelstoff gekauf, um daraus einen neuen Bezug für Fritzis TrippTrapp zu nähen und dann versau ichs....

Auf den ersten Blick sieht das Teil ja ganz gut aus:
Vorderseite:













Rückseite:













ABER, wenn er dann drauf ist:













Sind 1. die Äpfel falsch herum (gegen die Stirn hau) und 2. Passt er überhaupt nicht drauf! Obwohl ich mich akribisch an die Anleitung von Steffi gehalten habe, ist der Bezug viel zu kanpp. Und zwar so knapp, dass er hinten an der Ecke wieder aufgerissen ist, als ich versucht habe ihn drüber zu ziehen (mit ein bisschen Gewalt...) Vielleicht ist das Brett unseres TrippTrapps dicker als bei anderen?













So, am liebsten hätte ich jetzt angefangen zu heulen oder den ganz Kram weggeschmissen. Ich hab mich in mein Zimmer auf mein Bett bzw. meine Matratze (hab ja immer noch kein Pallettenbett) geschmissen und getrauert.
Dann hab ich meinen "Nachttischhocker" angesehen und den Bezug darauf geklemmt:

























von der anderen Seite:













Also, entweder ich trenne alles auf und näh da noch irgendwas dazwischen, damit es auf den TrippTrapp passt oder ich trenne auf und näh das Ding ein bisschen kleiner und auf beiden Seiten gerade, damit es auf meinen Hocker passt. Letzteres ist einfacher, aber eigentlich brauche ich kein Sitzkissen für meinen Nachttisch.
Hat eine von euch vielleicht eine Idee? Ich bin grade zu frustriert, um kreativ zu sein...

Verlinkt: *Creadienstag*

Kommentare :

  1. Der Stoff ist wunderschön!!!!
    Also ich finde es gar nicht schlimm dass die Äpfel falsch rum sind, kann ja so gewollt sein damit der kleine Mann die richtig rum sieht wenn er sitzt ;)
    Es ist keine geniale Idee, aber ich würde die aufgerissene Seite auftrennen und ein Stück vom gepunkteten Stoff noch draufnähen (das gepolsterte muss ja nicht bis zu der letzten Ecke hinten reichen)
    Perfektion wird überbewertet und es merkt sowieso keiner, versprochen :)
    Ich wünsche dir viel Erfolg damit und drücke die Daumen!
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine aufmunternden Worte. Ich werde mir das gute Stück in ein paar Tagen noch mal vornehmen und dann wahrscheinlich etwas drannähen. Danke für deinen Tipp.

      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Ohje, liebe Katha,
    nicht verzweifeln!

    Der Apfelstoff ist so schön! Da muss man einfach eine Lösung finden. Falls Du ihn auftrennst, nähe doch an den Seiten etwas von dem gepunkteten Stoff als eine Art "Einfassung", damit das Top größer wird und auf das Sitzbrett passt.

    Wahrscheinlich lag es nur daran, dass beschichtete Stoffe so gar nicht dehnbar sind, während bei Baumwolle ja immer noch ein paar Millimeter nachgeben.

    Ganz lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mara,

      ich dachte halt beschichtete Baumwolle macht Sinn, wegen dem Abwischen und so. Tja....

      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  3. Och menno! Wie schade! Der Stoff ist wirklich zum Verlieben schön. Am besten lässt du das Projekt erst mal ruhen, bis du wieder frische Motivation für einen Rettungsversuch gesammelt hast. ;-) Etwas anderes als Auftrennen und kleiner Nähen fällt mir jetzt auch nicht ein. Wenn, dann aber für den TrippTrapp, denn dafür war es ja gedacht. Es lohnt sich bestimmt, noch mal die Mühe zu investieren. Ganz liebe Kopf-hoch-Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      ich leg das Teil jetzt mal ein paar Tage weg und dann setz ich mich noch einmal dran. Und für den Hochstuhl soll es auf jeden Fall werden. Alles andere macht keinen Sinn, da hast du Recht!

      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  4. Oh ich kann Deinen Ärger verstehen - mir reißen gerade die Stuhlhussen unten ein, weil mein Mann die Füße nicht still halten kann und der Stoff leider doch nicht 100% dafür geeignet war. Ich würde auch mit dem Pünktchenstoff einfassen damit das ganze Teil etwas größer wird. Dass die Äpfel "falsch" rum sind finde ich auch nicht schlimm. Auftrennen nervt...aber es lohnt sich. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Leidensgenossin. Ja, der Apfelstoff war für diesen Schnitt wohl auch nicht der Richtige...

      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  5. Huhu,
    kommt mir sehr bekannt vor, ich habe nach der Anleitung auch damals einen Bezug genäht und auch das Muster falsch rum.;) Fand ich im nachhinein gar nicht schlimm, so kann das Kind das Motiv angucken.
    Vom Schnitt her hat es damals gepasst, ich kann mir auch vorstellen ,das der Stoff vielleicht einfach zu wenig nachgibt? Ich würde es auch an der Stelle nochmal aufmachen und was "anflicken", wäre zu schade zum nicht nutzen.
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kristina,

      ja, etwas Anflicken wird wohl die einzige vernünftige Lösung sein, wenn es ein Bezug bleiben soll. Lust darauf hab ich aber keine.....
      Kann nicht jemand herkommen und das für mich machen?

      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  6. Och menno... wie schade :( Denn es hätte wunderschön ausgesehen.
    Ist denn die Anleitung auch für Wachstuch gedacht gewesen? Wenn nicht, vielleicht liegt es daran, dass Wachstuch ja noch etwas starrer als normale Baumwolle ist?
    Hach ... Mensch ... ich fühle mit dir!
    Liebe Grüße von
    aennie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, in der Anleitung stand nur was von festen BW- und Jenasstoffen.
      Danke für dein Mitgefühl ;-)

      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  7. Ich fühle mit dir.
    Aber bevor du jetzt irgendetwas daraus fertigst oder es umarbeitest, würde ich etwas Abstand zu deinem Werk aufbauen. Leg es in die Restekiste und nimm irgendwann erneut kreativen Anlauf, etwas Wertvolles daraus zu nähen. Vielleicht wird es etwas ganz anders...
    Mom ist der Frustpegel einfach zu hoch und bei mir gelingt in diesem Zustand für gewöhnlich nix :-)

    Kopf hoch - nur so gewinnt der Blick nach vorn!
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht. Ich lasse das Ding erst einmal liegen und versuche mich in ein paar Tagen (oder Wochen?) noch einmal dran.

      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  8. Ich fühle mit Dir. Auftrennen ist... nun ja. Ich fürchte, das Wachstuch ist weniger elastisch und `nen Tick dicker als Baumwolle. Und schon isses zu eng. So ein Mist!!!
    Aber der Stoff ist so zauberhaft!
    Ich seh das wie Katharina - warten, bis der größte Frust verflogen ist, auftrennen und mit anderem Stoff kombinieren.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Ach du Liebe, ich kann dich gut verstehen - da hat man diese Idee im Kopf und man weiß auch ganz genau wie es auszushen hat und wie toll es sein wird und dann wird einem ein Strich durch die Rechnung gemacht. So ärgerlich!

    Ganz genau - lass es mal bisl ruhen und dann setzt du dich wieder dran. Eine Lösung wirst du schon finden. Und die Äpfel sind - egal ob auf dem Kopf oder nicht - einfach bezaubernd schön!

    Fühl dich gedrückt!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Näh doch Gummibänder an die Ecken, dann kannst du ihn damit auf der Sitzfläche befestigen.

    Ansonsten - der Stoff ist große Klasse!

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  11. Ojeh...sowas ist immer total doof. Ich glaub' das kenn so ziemlich
    jede von uns...hilft Dir aber natürlich nicht weiter...
    daher "Aufstehen, Krönchen richten und weitergehen!" :-)
    Beim nächsten Mal klappts bestimmt besser!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  12. Statt mit den Laschen versuche doch nen Gummi oder Bänder zum Binden einzunähen, dann machen auch die paar cm nicht, die es zu klein ist. Und mit dem Falschrum ist immer Ansichtssache.:-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Ach mensch ich würde dir gerne zu Hilfe kommen, habe aber gerade auch keine Idee. Vielleicht kann ich dich damit aufmuntern, dass ich andauernd Murks produziere und schon sehr viel weg geschmissen bzw. zerschnitten habe!
    gruß, r

    AntwortenLöschen
  14. Oh je, da wäre ich auch frustriert, ich hoffe, du hast die passende Lösung gefunden - dass die Äpfel falsch rum sind, sollte dich aber nicht stören :), das muss so :). LG Diana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥