Dienstag, 29. April 2014

Blumenkästen in neuem Gewand

Am Wochenende habe ich endlich angefangen unseren Balkon ein wenig auzuhübschen. Die alten hässlichen Plastik-Blumenkästen sind mir schon länger ein Dorn im Auge, allerdings sind mir die schönen Holzkästen im Landhausstil viel zu teuer und solange die Plastikdinger nicht völlig kaputt sind, werden sie verwendet.
Das heißt aber nicht, dass ich ihr unspektakuläres Äußeres so hinnehmen muss und das Beste: Ich musste nichts extra kaufen, sondern hatte alles noch Zuhause.


Du brauchst:

Plastikblumenkästen
schöne Servietten
Lack-Kleber für Serviettentechnik
einen Pinsel














die verschiedenen Lagen der Servietten müssen von einander getrennt werden. Zum Bekleben verwendest du nur die oberste Lage, die mit dem aufgedruckten Motiv.
Jetzt schneidest du dir Stücke so zurecht, dass du sie nachher gut auf den Kasten aufkleben kannst.














Nun bepinselst du eine Seite des Blumenkastens mit dem Serviettenkleber














und legst die Seviette drauf. Anschließend vorsichtig noch einmal mit Kleber bestreichen.











Lass immer eine Seite trockenen, bevor du dir die nächste vornimmst. Ich habe auch die Unterseite beklebt, weil man sie sieht, wenn man vor unserem balkon steht.











Weil sie alle hässlich sind, habe ich auch gleich alle Kästen beklebt. Hier trockenen sie gerade
















Dann hab ich Erde eingefüllt und Blümchen gesäht












Und so sehen sie hängend aus:














Und weil das mal wieder ein kreatives Upcycling war, verlinke ich den Beitrag zu: Creadienstag * upcycling DienstagCraftsWomanMonday
 und  Handemade on tuesday

Kommentare :

  1. Wie cool. Hält das denn draußen? Berichte mal. Das sind ja tolle Aussichten! Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Mit den süßen Pünktchen Servietten schaut das wirklich toll aus! Alles Liebe, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee mit riesengroßer Wirkung. Muss ich mir unbedingt merken - meine sind auch sehr hässlich ;-))))

    Liebe Grüße,
    Simone

    PS: Magst du denn mal bei meiner Revival-LinkParty vorbeischauen? Würde mich riesig darüber freuen.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das würde ich auch interessieren (mit Hinblick auf demnächst Garten *grins*.
    Halten die so Regen aus, durch den Lack-Kleber? Wenn ja, muss ich mir gleich nach dem Umzug dringend Servietten und diesen Kleber kaufen! Sieht nämlich total toll aus! ...und die vielen Möglichkeiten....*träum*
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Die sind so viel schöner als vorher! Und deutlich günstiger als die Landhaus-deluxe-Variante. Toll!
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  6. toll, das wäre ja auch ne schöne Idee für meine Plastikübertöpfe! :)

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  7. So cool, man erkennt dein Stil, ich finde deine Töpfe sehr schön;)
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  8. tolle idee :) sind schön geworden :) lg

    AntwortenLöschen
  9. Hach, sie sehen so schön aus Deine Blumenkästen... musst uns aber dann auch zeigen was darin wächst ;0) und es ist voll witzig, dass ich auch die Servietten hab... an Ostern haben sie die Tafel geziert... aber Deine Idee muss ich mir merken, vielleicht finde ich auch noch einen unhübschen Blumentopf *grins* Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Blumenkästen hast du da jetzt! Ich hatte ja mal Farbe und Pinsel geschwungen, um Kästen zu verschönern. Wurden dann auch Punkte, das scheint geeignet zu sein ;-)
    Wünsche dir eine schöne Freiluftsaison mit deinen neuen Kästen!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbare Idee - so im bepunkteten Frühlingskleid werde sich auch die Blumen freuen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Idee! leider habven wir keine Kästen bei uns aber vieeleicht geht das ja auch mit Blumentöpfen.

    Liebe Grüße
    Petronella

    AntwortenLöschen
  13. Herrlich sehen die jetzt aus!! Wahre Prachtstücke.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schöne Idee und Umsetzung!

    AntwortenLöschen
  15. Ja - eine echte Alternative ... ich mach's auch. Gleich am Wochenende.
    Danke für die Idee! LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  16. Das ist eine schöne Idee, könnte ich bei unserem Balkon gut vorstellen...leider vergesse ich dort immer zu giessen weil der Balkon an das Zimmer von meinem grossen Sohn angrenzt und ich dort nicht immer freiwillig rein gehe "lach"!

    lg Roswitha

    AntwortenLöschen
  17. Feine Idee und so einfach. Wir haben nur solche fake-Terrakotta Dinger. Aber für die Gartenpflege bin ich auch weniger zuständig.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Die Blumenkästen sehen sooo schön frühlingshaft aus. Gute Idee, die muss ich mir mal merken. Habe nur so unscheinbare Tontöpfe. Gruß von Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Katharina,
    Deine Blumenkästen sind sehr schön geworden! Ich habe meine dunkelblauen Baumarktexemplare gerade eben bepflanzt und mal wieder gedacht: "Mann, seid ihr hässlich..."
    Danke auch für Deine lieben Worte... ja diese Puschen mit Fuchs - die musste ich einfach kaufen :-)
    Hab ein schönes Wochenende,
    viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  20. eine sehr hübsche Idee für Plastikkästen!
    LG
    Kati

    PS: Müsste ich eigentlich auch mal machen ;-)

    AntwortenLöschen
  21. Sie sind ja nun schon ein Jahr alt und sehen immer noch genauso aus. Der Kleber macht die Servietten also wirklich wetterfest.

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥