Montag, 29. Juli 2013

Huch, schon wieder Montag

und somit Zeit für My Kid wears. My Kid Fritz trägt heute einen Strampler nach Klimperklein und dazu einen passenden Body à la Schnabelina:



Dank des kühleren Wetters kann er die Kombi wenigstens noch mal tragen, bevor sie zu klein wird. Die passende Mütze (auch Klimperklein) hat ja leider nie gepasst, weil Fritz so einen Dickkopf hat.


Donnerstag, 25. Juli 2013

Taschen kann man nie genug haben!

Ich habe euch hier ja schon mal vorgewarnt, dass dies nicht meine einzige MiMa bleiben wird! Und nun ist es soweit.
Durch die brüllende Hitze und den kleinen Babyjungen, der fast durchgehend meine Aufmerksamkeit fordert, hat es jetzt doch tatsächlich einige Tage gedauert, bis ich die beiden MiMas fertig hatte. Aber nun ist es geschafft!
Ja, genau, es sind zwei. Da ich ja schon eine kleine MiMa besitze, habe ich mir diesmal eine große genäht. Eine liebe Freundin, die am Sonntag Geburtstag hat, bekommt eine kleine.


Die ist für mich. Die Tasche hat einen langen Henkel, den ich oben verknotet habe, damit sie aufs Bild passt. Leider sieht man jetzt nicht ganz so gut, wie sie aussieht...



















von innen:



Die kleine Tasche für meine Freundin mit zwei kurzen Henkeln:



von innen:



Und beide zusammen:



















Und weil es heute endlich einmal passt, mache ich zum ersten Mal bei RUMS mit!
Der Schnitt ist übrigens von Mialoma und kostenlos!

Dienstag, 23. Juli 2013

Doch noch einmal Stoff

Ja, ja, eigentlich* wollte ich ja keinen Stoff mehr kaufen, bis der bereits vorhandene aufgenäht ist, ABER: Es sind gerade ein paar Stoffe von Hamburger Liebe raus gekommen, die ich, als Appel, unbedingt haben muss! Wirklich!
Und dann hat Stoffwelten gerade die unglaubliche Aktion, dass man zu jeder Bestellung ab 50,- Euro ein hochwertiges Überraschungsstoffpaket dazu bekommt. Da konnte ich einfach nicht widerstehen.....


Meine Bestellung:















Das Überraschungspaket:















Und von meiner Cousine Maria, habe ich auch Stoff zu Fritzis Geburt bekommen.















So, und jetzt schaut euch meinen Schrank an:















Also, wenn das nicht für die nächsten - mal nachdenken - Wochen reicht.....

Freitag, 19. Juli 2013

Johnny und die Superhelden

Bis vor kurzem kamen sie noch als Unterhemden zum Einsatz, jetzt trägt Johnny sie endlich als das, was sie sind: Ärmellose T-Shirts.
Hier seht ihr eines von den fünfen, die ich damals, als ich noch über viiiieeeeel freie Zeit verfügte, an einem Nachmittag genäht habe. Seit Baby Fritz da ist, ist sowas leider nicht mehr möglich. Und "damals" habe ich sogar noch 39 Stunden die Woche gearbeitet ....



















Der Schnitt ist kostenlos und von Ottobre. Der Stoff ist von Hamburger Liebe und einer der Lieblingsstoffe meines Sohnes.
Einmal Superhelden zu Kiddi-Kram!

Montag, 15. Juli 2013

Wo wir gerade beim Spucken sind....



Fritzi hat sich erkältet, ein bisschen Fieber bekommen und gestern morgen das erste Mal seine (meine!) Milch ausgek....
Schon vor einiger Zeit fand ich eine wunderschöne Anleitung für gequiltete (sagt man das so?) Lätzchen. Das war mir dann jetzt doch zu aufwändig und so ist diese einfachere Version entstanden.
Vom Material her benötigt man das gleiche wie bei den Spucktüchern.















Du brauchst:

Stoff
ein altes Handtuch
einen KamSnap, Druckknopf oder Klettverschluss


Und so gehts:

1. Drucke die beiden Seiten (a & b) aus und klebe sie zusammen
2. Schneide die Vorlage aus und benutze sie als Schablone. 1 x aus Stoff, 1 x aus dem Handtuch
3. Stoff und Handtuch rechts auf rechts zusammennähen, dabei an der Unterkante eine Wendeöffnung lassen.
4. Wenden und die Wendeöffnung schließen (steppen).
5. KamSnap anbringen

Fertig!



Und jetzt ab damit zu Kiddi Kram und zur Lätzchenliebe!

Samstag, 13. Juli 2013

Ich werde jetzt etwas organisierter!

Aber nur etwas. Und nicht nur organisierter, sondern auch professioneller!
Gestern kam ein Paket an. Es war das erste Mal, dass ich bei Snaply Nähkram bestellt habe und ich kann es nur weiter empfehlen! Weg mit dem Pappkarton und den vielen Tütchen für die KamSnaps - jetzt bin ich stolze Besitzerin einer KamSnaps Box.
Und ich brauch mir auch keine Pappvorlagen mehr für meine Patchworkdecken zu schnippeln, ich habe jetzt ein echtes Patchworklineal!
Ach, und diese supercoolen großen Stecknadeln mit den Herzköpfen!!!!!





Nachdem ich mir doch selber versprochen habe, erstmal keinen Stoff mehr zu kaufen, bis ich den Zuhause verbraucht habe (und das kann dauern), habe ich nun doch einen Weg gefunden wenigstens etwas fürs Näherinnenherz zu kaufen .....

Freitag, 12. Juli 2013

Meine erste für mich genähte Hose: Mama Frida

Seit ca. 2 Monaten liegt nun der Schnitt "Mama Frida" ausgedruckt bei mir Zuhause und ich bin noch nicht einmal dazu gekommen den Schnitt zusammen zu kleben. Bis gestern! Das Baby war mir freundlich gesinnt und ließ mich morgens kleben und abends nähen!
Hier das Resultat, des ersten Kleidungsstückes, was ich für mich selber genäht habe:


Der Schnitt: Mama Frida von Das Milchmonster. Fridas an sich hab ich ja schon ein paar genäht z.B hier & hier, aber die waren eben für Anton und sehr klein.
















Die Stoffe: Petrolfarbener Sweat und Dutch Love von Hamburger Liebe



Mit Taschen!



Vorder- und Hinterteil zusammenstecken & nähen



Und so sieht sie fertig aus"



















Mein Mann findest sie furchtbar, Johnny auch, nur der Große sagt sie ist okeeeeeeeeee.
Bequem ist sie auf jeden Fall, nur der Bund ist etwas zu nachgiebig, so dass sie manchmal etwas rutscht. Aber bevor ich da ein Gummi reinziehe, warte ich lieber noch ein bisschen, bis die Schwangerschaftspfunde einigermaßen verschwunden sind.



Samstag, 6. Juli 2013

Und nun alles zusammen!

Da heute so wunderschönes Wetter ist, war ich mit den Kindern in der Stadt Eis essen. Wie es der Zufall will, waren nicht nur Sonnensegel und Decke dabei, sondern Fritz hat heute auch noch den supersüßen Apfelbody von Annegret von Appelgretchen an. Die von mir genähte Frida blieb allerdings nicht lange am Kind - zu heiß!


















Ein Stück von der Wickeltasche ist auf diesem Bild auch noch zu sehen.


















Man beachte den schönen 80er Jahre Mülleimer im Hintergrund!

Freitag, 5. Juli 2013

Der Stern - und so gehts:

In einem Kommentar zu meinem Post über die Granny Squares Decken für meine Söhne fragte mich Tinsche von Himbeerkamel nach der Anleitung der Sternengrannys:




















5 Lm (Luftmaschen), mit 1 Km (Kettenmasche) zum Ring schließen
1. Runde: 2 Steigeluftmaschen, 2 halbabgemaschte Stäbchen in den Ring (du hast eine Schlaufe auf der Nadel, machst einen Umschlag & stichst in die Masche ein. Jetzt hast du 3 Maschen auf der Nadel, holst den Faden und ziehst ihn nur durch 2 Maschen, so dass du dann wieder nur 2 Maschen auf der Nadel hast), 3 Lm, 3 halbabgemaschte Stäbchen (= 1 Bm), 3 Lm und das dann 4 Mal wiederholen (3 halbabgemaschte Stäbchen, 3 Lm). Die Runde mit 1 Km in die Spitze der ersten Bm schließen.
2. Runde: In einer neuen Farbe mit einer Km in einen beliebigen Lm-Bogen ansetzen, 2 Steigeluftmaschen, 2 halbabgemaschte Stäbchen in den selben Bogen, alle 3 auf der Nadel liegenden Schlaufen zusammen abmaschen, 3 Lm, 1 Bm in den selben Bogen, 3 Lm. 1 Bm in den nächsten Lm-Bogen, 3 Lm, 1 Bm in denselben Lm-Bogen, 3 Lm das dann 4 Mal wiederholen (1 Bm in denselben Bogen, 3 Lm. 1 Bm in den nächsten Lm-Bogen, 3 Lm, 1 Bm in denselben Lm-Bogen, 3 Lm). Die Runde mit 1 Km in die Spitze der ersten Bm schließen.
3. Runde: In einer neuen Farbe mit einer Km in einen beliebigen Lm-Bogen ansetzen, 4 Steigeluftmaschen, 2 DStb (Doppelstäbchen), 3 Lm, 3 DStb in denselben Lm-Bogen (ergibt eine Ecke), 1 Lm, 3 Stäbchen in den nächsten Lm-Bogen, 1 Lm, 3 Stäbchen in den nächsten Lm-Bogen, 1 Lm, 3 DStb in den nächsten Lm-Bogen, 3 Lm, 3 DStb in denselben Lm-Bogen, 1 Lm, 3 Stäbchen in den nächsten Lm-Bogen, 1 Lm, 3 Stäbchen in den nächsten Lm-Bogen, 1 Lm usw. bis ihr 4 Ecken habt. Die Runde mit 1 Mm in die 4. der Steige Lm schließen.
4. Runde & Folgende sind im Prinzip das Gleiche wie Runde drei, nur, dass die Runden natürlich größer werden und ihr zwischen den 4 Ecken mehr "1 Lm, 3 Stäbchen in den nächsten Lm-Bogen" habt.

Ich hoffe die Anleitung ist einigermaßen verständlich und es haben sich keine Fehler eingeschlichen. Falls doch, bitte Bescheid sagen!
















Verlinkt zum Freebie Freitag (HOT)