Dienstag, 3. Dezember 2013

TSCHÄRI oder mein erster, selbstgemachter Weihnachtskranz....

Ich durfte wieder Probenähen. Diesmal für Frau Glücklich. Es ging um einen Wandkranz, den man, je nach Deko, zu allen Anlässen aufhängen kann.
Ich habe mich (natürlich) für die weihnachtliche Variante entschieden, auch wenn ich im Nachhinein sagen muss, dass mein Kranz ein bisschen nach Rettungsring aussieht:




Die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben und alle Schritte sind gut nachvollziehbar. Super finde ich, dass man hier keinen Styroporkranz o.ä. benötigt. Der Kranz wird zum Schluss einfach mit Füllwatte ausgestopft. Ideal auch, um Stoffreste loszuwerden, denn der Materialeinsatz ist bei diesem Kranz echt gering!
Das tolle an dem E-Book, welches ihr für läppische 3,50 € *hier* erhaltet, ist, dass Frau Glücklich sämtliche Einnahmen einem gute Zweck zuführt! 

Verlinkt: Weihnachtszauber

Kommentare :

  1. Ach der ist wirklich schön!
    und die Farben gefallen mir!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Der Kranz sieht klasse aus! Schön weihnachtlich und gar nicht nach Rettungsring finde ich...

    Liebe Grüße StoffStuff

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥